Wir sind stolz darauf, diese Auszeichnung erhalten zu...
Wir sind stolz darauf, diese Auszeichnung erhalten zu...
Am Stand 250 wurden die Besucher mit einem Basketballkorb...

Im Rahmen der Data Warehouse Vorlesung an der Hochschule Trier halten ehemalige Studenten Praxisvorträge. Organisator dieser Vorträge ist Prof. Dr. Wilhelm Steinbuß, der an der Hochschule im Bereich Datenbanken, Data Warehouse und Data Mining lehrt. Sein Ziel ist es, den Studenten zu zeigen, wie das Gelernte in der praktischen Umsetzung aussieht.

Auch in diesem Jahr war unser Consultant von Syntegris vor Ort, um den Studenten von seinen Projekterfahrungen in Pharmaumfeld zu berichten. Zentrales Thema des Vortrags waren „Materialized Views“.

Materialized Views (MVs) werden vornehmlich zur Performance-Optimierung beim Abfragen großer Datenmengen angewendet. Sie bieten für eine voraggregierte Form großer Datenmengen als auch für die Vervielfältigung gleicher Daten auf verschiedene Standorte (Replikation) eine einfache Lösung. Einfach meint hierbei, dass meist kein größerer Coding Aufwand beim Entwickler entsteht. Der Vortrag arbeitet heraus, welche Vorteile MVs gegenüber normalen Tabellen haben. Er geht auf die tollen kleinen Features ein, die Oracle bereitstellt, um MVs für nahezu jedes Szenario einsatzfähig zu machen. Klare Praxisbeispiele und realistischen Zahlen helfen einzuschätzen, wann und weshalb sich der Einsatz von MVs lohnt und welche Fallstricke unbedingt beachtet werden sollten.

Das Thema stieß bereits bei der DOAG 2015 auf großes Interesse:

„Wir beschäftigen uns an der Hochschule täglich mit der Datenaufbereitung und Analyse großer Datenmengen, vor allem im theoretischen Kontext. Die Praxisvorträge sind dabei eine wichtige Ergänzung, um den Studenten zu zeigen, wie ihr Wissen im späteren Berufsumfeld sinnvoll angewendet werden kann. Ich freue mich, dass ich Syntegris bereits zum zweiten Mal gewinnen konnte. Sie stehen durch ihre Projekterfahrungen immer wieder vor neuen, spannenden Herausforderungen. Umso schöner ist es, wenn diese Erfahrungen auch direkt mit den Studenten geteilt werden können. Ein Dankeschön an Syntegris.“ (Prof. Dr. Steinbuß)

Auch unser Consultant sieht in der Zusammenführung von Theorie und Praxis eine erfolgreiche Maßnahme. „Ich bin froh, dass Syntegris die Möglichkeit bietet, den Kontakt zu den Hochschulen aufrechtzuerhalten. Wegen dieser absolventenfreundlichen Haltung, ist mir der Übergang von der Hochschule in die Berufswelt leicht gefallen. Mir wurde sofort großes Vertrauen entgegengebracht – das aber auch nur aufgrund meines erlernten Wissens an der Hochschule, welches ich für sehr praxistauglich halte.“

Wir freuen uns über die enge Zusammenarbeit mit der Hochschule Trier!

Hier geht's zur Präsentation.